Freie Plätze für Mekong-Fortbildungsreise

Christentum in Thailand, Kambodscha und Myanmar

 

Mission EineWelt organisiert im Oktober 2010 eine Fortbildungsreise für theologische Mitarbeitende nach Thailand, Kambodscha und Myanmar. In den am Mekong-Fluss gelegenen Ländern findet gerade ein enormer politischer, kultureller und religiöser Umbruch statt. Immer mehr Menschen dort wenden sich dem Christentum zu. Damit wachsen aber auch die Herausforderungen, vor denen Christinnen und Christen in einem überwiegend buddhistisch geprägten Umfeld stehen. Wie die Christen in der Mekong-Region damit umgehen, wie sich das Umfeld auf ihre christliche Identität auswirkt und die theologische Ausbildung beeinflusst, sind nur einige der Fragen, denen während der Fortbildungsreise nachgegangen werden soll.

 

Am 1. Oktober wird sich die Reisegruppe von Frankfurt aus auf den Weg und zunächst Station in Myanmar machen, am 9. Oktober geht es weiter nach Kambodscha. Thailand steht ab dem 14. Oktober auf dem Programm, bevor es am 16. zurück nach Frankfurt geht.

 

Für die Fortbildungsreise „Christliche Kirchen in einem multireligiösen Kontext“ gibt es noch freie Plätze, Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2010. Theologische Mitarbeitende der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (Pfarrer/innen, Religionspädagogen/-pädagoginnen, Diakone/Diakoninnen etc.) können bei der Kirche eine anteilige Kostenübernahme beantragen.

 

Das Faltblatt mit Informationen zur Reise können Sie hier downloaden. Weitere Einzelheiten erhalten Interessierte per E-Mail unter mi(at)mission-einewelt.de oder unter der Telefonnummer 09874 91501 (Renate Hauerstein).

 

Daniela Obermeyer

 

 

eingestellt am 27. April 2010


Pressestelle  Mission EineWelt  Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de