In Notzelten und unter einfachsten Bedingungen müssen viele Erdbebenopfer dem Winter trotzen. Foto: Mission EineWelt/Hans Zeller
Mit finanzieller Unterstützung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und Mission EineWelt werden Holzunterkünfte für die obdachlosen Familien gebaut. Foto: Mission EineWelt/Hans Zeller

Spenden helfen obdachlosen Familien

Hans Zeller, Lateinamerikareferent von Mission EineWelt, hat vor kurzem die Region an der viagra sample Küste Chiles besucht, die Ende Februar von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Vor Ort hat er sich informiert, wie mit den Geldern der buy real cialis Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und buy cialis discount Spenden von Mission EineWelt die chilenische Partnerkirche unterstützt wird.

 

„Die Situation in der cialis women Erdbebenregion im Süden Chiles ist nach wie vor erschreckend und what is cialis professional traurig“, beschreibt Hans Zeller die Lage. An den Orten in Küstennähe hat nicht nur das Erdbeben riesige Schäden verursacht. Viel größere Verwüstungen hat der generic viagra wholesale 100mg Tsunami hervorgerufen, der durch das Erdbeben ausgelöst wurde. Die Einwohner berichten von bis zu zehn Meter hohen Flutwellen. „Mit ungeheurer Gewalt müssen diese Wellen auf viagra cialis levitra die Küste geprallt sein, da sie sogar massive Häuser dem Erdboden gleich gemacht haben“, berichtet der one day delivery cialis Lateinamerikareferent.

 

Nun steht in der Region der Winter vor der Tür, nachts liegen die Temperaturen nur noch zwischen fünf und viagra fast delivery sieben Grad Celsius. Doch noch immer leben viele der obdachlos gewordenen Menschen in Notzelten. Deswegen setzt die finanzielle Hilfe der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und von Mission EineWelt vor allem hier an: Für die zahlreichen Obdachlosen werden Holzhütten gebaut, damit sie in der beginnenden Regenzeit besser vor Kälte und viagra order Unwetter geschützt sind. Es ist geplant, in den nächsten Monaten über die Partnerkirchen und buying cheap cialis -institutionen vor Ort rund 1.000 Familien auf viagra cheap not genaric diese Weise zu unterstützen. Außerdem wird die psychologische Betreuung von über 600 Kindern, die nach dem Erdbeben traumatisiert sind und viagra canada generic unter Schlafstörungen leiden, finanziert. Die ELKB hat für diese Projekte sowie für die Erstversorgung der Menschen direkt nach dem Beben 30.000 Euro aus ihrem Katastrophenfonds an die lutherischen Kirchen in Chile weitergeleitet und 12 generic sildenafil viagra sich bereit erklärt, mit weiteren 20.000 Euro zu helfen. Über Mission EineWelt sind noch einmal rund 10.000 Euro an Spendengeldern an die Partnerkirche geflossen.

 

Mission EineWelt nimmt weiterhin finanzielle Unterstützung für die Partnerkirche in Chile entgegen, unter dem Stichwort „Erdbeben Chile“ auf das Spendenkonto 10 11 111 bei der Evangelischen Kreditgenossenschaft eG (BLZ 520 604 10).

 

Daniela Obermeyer

 

 

eingestellt am 7. Mai 2010


Pressestelle  Mission EineWelt  Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de