Regionalbischof Christian Schmidt (1.v.l.) hört den Bericht der deutschen Ärztin Christa Thumser (1.v.r.), die für Mission EineWelt in einem Krankenhaus in Papua-Neuguinea arbeitet.
In der Ausstellung „einBlick“ lässt sich Regionalbischof Christian Schmidt von Mitarbeiterin Beatrix Mettler-Frercks die Symbolik eines Taufsteins aus Papua-Neuguinea erklären. Fotos: Mission EineWelt/ Daniela Obermeyer

Regionalbischof Schmidt macht sich für Mission stark

Dass das Thema „Mission“ in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern von Bedeutung ist, unterstrich der Besuch des Regionalbischofs Christian Schmidt bei Mission EineWelt in Neuendettelsau am 22. Juni. Einen halben Tag lang informierte sich der Bischof des zuständigen Kirchenkreises Ansbach-Würzburg über die verschiedenen Facetten der Arbeit des Partnerschaftszentrums.

 

Mission und Auslandspartnerschaften der Gemeinden seien für ihn Herzensangelegenheiten, betonte der Bischof in einer Ansprache: „Es ist wichtig, über den eigenen Horizont hinauszuschauen und nicht nur in seinem eigenen Kontext verhaftet zu bleiben.“ Bei Bewerbungsgesprächen für Pfarrstellen, an denen er in seiner Funktion als Regionalbischof teilnimmt, erkundige er sich deswegen auch immer, ob die Gemeinde Auslandsbeziehungen habe. Falls nicht, weise er auf Mission EineWelt hin, die im Auftrag der bayerischen Landeskirche partnerschaftliche Beziehungen zu lutherischen Kirchen in Afrika, Lateinamerika und Pazifik/Ostasien gestaltet. Da ihm dieses Thema so wichtig sei, unterstütze er gerne als Mitglied der Kirchenleitung im Landeskirchenrat die Anliegen von Mission EineWelt, so Christian Schmidt weiter. Dass er das auch weiterhin als eine Art Ombudsmann tue, wünschte sich der Direktor von Mission EineWelt, Peter Weigand.

 

In einer Sitzung mit den Referatsleiterinnen und -leitern von Mission EineWelt, im Gespräch mit Mitarbeitenden, über eine Führung durch den angeschlossenen Eine-Welt-Laden und den Besuch der Ausstellung von Mission EineWelt konnte sich der Regionalbischof einen anschaulichen Eindruck von der Arbeit des Partnerschaftszentrums verschaffen. Ein Bild vor Ort von den Auslandsbeziehungen der Evangelisch-Lutherischen in Bayern hat sich Christian Schmidt zuletzt im Frühjahr 2010 gemacht, auf einer Dienstreise durch die Demokratische Republik Kongo. Die dortige Evangelisch-Lutherische Kirche ist eine der 22 Partnerkirchen weltweit der bayerischen Landeskirche. Im August steht außerdem ein Besuch der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Papua-Neuguinea an.

 

 

Daniela Obermeyer

 

 

eingestellt am 23. Juni 2010 


Pressestelle  Mission EineWelt  Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de