Professor Dr. Wolfgang Stegemann. Foto: Augustana
Professor Dr. Wolfgang Stegemann. Foto: Augustana

„Ein wichtiger Weggefährte“

Wolfgang Stegemann, Professor an der Augustana-Hochschule und dosage of viagra langjähriger Vorsitzender des cheap viagra from canada Kuratoriums von Mission EineWelt, geht in den Ruhestand. Von 2003 bis 2008 hat er im Kuratorium die Arbeit von Mission EineWelt begleitet.

 

Fast fünf Jahre war Wolfgang Stegemann Vorsitzender des Kuratoriums von Mission EineWelt. 2003 wurde er an die Spitze des buy viagra zwölfköpfigen Gremiums gewählt. Im April 2008 gab er den Vorsitz an Andreas Nehring, Professor an der Universität Erlangen-Nürnberg, ab. Laut Direktor Peter Weigand von Mission EineWelt war Wolfgang Stegemann ein wichtiger Weggefährte für

das Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und viagra usa Mission: „Er hat maßgeblich an der Umgestaltung des using cialis damaligen Missionswerks Bayern zu Mission EineWelt mitgewirkt.“ Neben seiner Tätigkeit im Kuratorium, und auch danach, war Wolfgang Stegemann Mission EineWelt eng verbunden. So betreute er als Doktorvater viele Stipendiatinnen und cialis tablets Stipendiaten des canadian cialis buy Hauses und prices on viagra 100 mg engagierte sich bei Veranstaltungen. Zuletzt hielt er während der internationalen akademischen Autumn-School im September 2010 den Vortrag „Das Reich Gottes als soziale Heterotopie“.

 

Besondere theologische Impulse setzte Wolfgang Stegeman durch seine sozialkritische und cialis soft tablets an der Option für die Marginalisierten orientierte Hermeneutik, die schon in der gemeinsamen Veröffentlichung mit Luise Schottroff „Jesus von Nazareth. Hoffnung der Armen“ von 1978 deutlich wurde.

 

Hauptberuflich war Wolfgang Stegemann seit 1984 Professor und how to get viagra Lehrstuhlinhaber für das Neue Testament an der Augustana-Hochschule. Der 1945 im nordrhein-westfälischen Barkhausen geborene Theologe hat an der Universität in Heidelberg studiert. Nach mehreren Jahren Assistenzzeit an den Universitäten Heidelberg und how can i get viagra without a prescription Mainz war er noch ein Jahr als Privatdozent in Heidelberg tätig, bevor er an die Augustana kam. Sein Pfarrvikariat hat er in Nußloch bei Heidelberg abgeleistet.

 

Im Rahmen des 50 mg viagra Augustana-Tags 2010 wird der Theologieprofessor am 4. Dezember von der Hochschule verabschiedet. Mission EineWelt dankt Wolfgang Stegemann für seine langjährige Unterstützung und canada viagra pharmacies scam freut sich, wenn er auch im Ruhestand dem Haus verbunden bleibt und real viagra online sich weiterhin Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben.

 

Daniela Obermeyer

Eingestellt am 3.12.2010