Abendmahlskelche für die Partnerkirchen

 

Vergangenes Jahr hat die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) ihren 200. Geburtstag gefeiert, und zu diesem Anlass nicht nur Geschenke bekommen, sondern auch verteilt. So hat nach und nach jede ausländische Partnerkirche der ELKB über Mission EineWelt einen Abendmahlskelch erhalten. Die letzten Kelche wurden nun Ende Juli in Neuendettelsau an Repräsentanten der lutherischen Kirchen in Asien und Australien vergeben. Das Geschenk entgegen genommen haben Wayne Zweck von der Lutherischen Kirche in Australien, der Präsident der Lutherischen Kirche in Korea Hyun-Sub Um und Bischof Philip Lok Oi Peng von der Lutherischen Kirche in Malaysia und Singapur. Auch Vertreter der ELKB und aus der Landessynode waren bei der Übergabe anwesend. Direktor Peter Weigand von Mission EineWelt bezeichnete die Kelche als ein Zeichen der weltumspannenden Verbundenheit zwischen den Partnerkirchen und der ELKB.