Landwirtschaft - wohin?

Podiumsdiskussion zur Reform der gemeinsamen EU-Agrarpolitik

 

 

Zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Landwirtschaft - wohin?: Europäische Agrarpolitik in einer globalisierten Welt“ lädt Regionalbischof Christian Schmidt gemeinsam mit Mission EineWelt und dem Evangelischen Bildungszentrum Hesselberg am 30. März nach Rothenburg ein.

 

Die große und durchaus auch kontrovers diskutierte Frage ist, wie die Europäische Union den Bauern weltweit gerecht werden kann. 2013 soll die europäische Agrarpolitik reformiert werden. Kirchliche Hilfswerke fordern vor allem bessere Schutzmöglichkeiten für die Märkte in Entwicklungsländern. Die Partnerkirchen von Mission EineWelt unterstützen eine Stärkung lokaler Märkte.

 

 

 

Als Referenten aus Politik und Kirche sind geladen:

  • Wolfgang Kreissl-Dörfler (SPD), Mitglied des Europaparlaments
  • Marlene Mortler (CSU), Mitglied des Bundestags
  • Bernd Reuther, Leiter des Evangelischen Bildungszentrums Hesselberg
  • Stig Tanzmann, EED-Referent für Landwirtschaft
  • Christian Schmidt, Regionalbischof im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg

 

 

 

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 30. März, um 19:30 Uhr in der Rothenburger Evangelischen Tagungsstätte Wildbad (Theatersaal) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Weitere Informationen:

Angela Müller

Telefon: 07932-60 59 90

angela.mueller(at)mission-einewelt.de

 

 

 

Annekathrin Jentsch

 

eingestellt am 24. März 2011