Küche, Kinder, Kirche – oder?

Vortrag und Gespräch über Frauen in Brasilien und die kirchliche Frauenarbeit

 

 

Frauen sind auf dem Vormarsch, auch in Brasilien. Auf 100 Frauen kommen 96 Männer. 52 Prozent Studentinnen an den Universitäten, eine Präsidentin an der Spitze des Landes und in der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (IECLB) seit Neuestem eine Generalsekretärin.

 

Zeigen diese Beispiele, dass brasilianische Frauen gleichberechtigt neben ihren männlichen Kollegen stehen? Über den Frauen-Alltag in Brasilien sowie die Arbeit der IECLB, einer der bayerischen Partnerkirchen, informiert am 31. März in Nürnberg Sabrina Bolla, Referentin im IECLB -Generalsekretariat in Porto Alegre.

 

Zuvor arbeitete die gelernte Krankenschwester im Referat für „Gemeinschaftliches Handeln“ und war verantwortlich für die Themen Geschlechtergerechtigkeit, Zusammenleben der Generationen und Minderheiten.

 

Die Veranstaltung aus der Reihe „begegnen und bewegen“ von Mission EineWelt findet am 31. März, um 19:30 Uhr in Nürnberg, im Gemeindesaal der Lorenzkirche (Lorenzer Platz 10a) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Annekathrin Jentsch

 

eingestellt am 25. März 2011