Perspektivwechsel – Horizonte erweitern

Austauschprogramm für Pfarrerinnen und canadian viagra and healthcare Pfarrer der ELKB und der Partnerkirchen in Asien, Afrika und real viagra online Lateinamerika

Über das Centrum Mission EineWelt bietet die ELKB ihren Pfarrerinnen und Pfarrern ein internationales Austauschprogramm an. Dadurch soll ermöglicht werden, die eigene Arbeit und viagra in australia for sale die der Amtsgeschwister in den Partnerkirchen im Blick auf ökumenische, missionarische, diakonische und viagra women entwicklungspolitische Verantwortung von Gemeinden und viagra india Kirchen zu reflektieren und cialis women entsprechende Erfahrungen auszutauschen.

 

Pfarrerinnen und Pfarrer der ELKB besuchen für ca. sechs Wochen (mindestens vier, maximal acht) eine lutherische Gemeinde der ELKB-Partnerkirchen in Asien, Afrika oder Lateinamerika. Sie nehmen in dieser Zeit am Arbeitsleben einer örtlichen Pfarrerin/eines Pfarrers und order cheap viagra am Leben in der Gemeinde teil, besuchen Gemeindegruppen, Projekte der Kirche sowie Kooperationspartner der Gemeinde und cialis or viagra der Kirche.

 

Ungefähr ein Jahr später nehmen sie nach Möglichkeit die Person, bei der sie im Ausland zu Gast waren, bei sich in der Gemeinde, in der Einrichtung oder im Dekanat auf, lassen sie die verschiedenen Bereiche ihrer Arbeit miterleben und cialis professional organisieren für sie Möglichkeiten, die Arbeit der ELKB und ihrer Einrichtungen kennenzulernen. In einem Reflexionsprozess werden die Erfahrungen gemeinsam ausgewertet.

 

Voraussetzungen

  • Vorhandenes oder geplantes Engagement in der Partnerschaftsarbeit oder Sondierung für einen eventuell beabsichtigten Dienst in einer Partnerkirche. Pfarrerinnen und Pfarrer der ELKB, die bereits in einer Partnerkirche mitgearbeitet haben, können an diesem Programm nicht teilnehmen.
  • Bereitschaft für die Aufnahme und china viagra Begleitung einer Pfarrerin oder eines Pfarrers aus der Partnerkirche im eigenen Arbeitsfeld in der ELKB.
  • Fähigkeit, sich in einer der Sprachen des Gastlandes zu verständigen.
  • Vorbereitung auf den Austausch durch Seminare (v.a. von Mission EineWelt).
  • Ärztliches Attest, das die gesundheitliche Eignung für den Auslandsaufenthalt bestätigt.
  • Zustimmung des Kirchenvorstandes und cialis mail order des Dienstvorgesetzten, sowie von Abt F im LKA und Regelung der Vertretung während der Zeit in der Partnerkirche.
  • Planung der Übernachtungs- und Unterbringungsmöglichkeit, sowie der Begleitung für die/den Pfarrer/in aus der Partnerkirche in Abstimmung mit den für Partnerarbeit Zuständigen in Gemeinde und Dekanat

 

Kosten

  • Teilnehmende aus der ELKB zahlen einen Beitrag in Höhe von EUR 500.
  • Fahrtkosten sowie mit der Reise verbundene Sachkosten, wie Visagebühren etc., übernimmt Mission EineWelt.
  • Die empfangende Kirche erhält von Mission EineWelt ggf. einen Beitrag von EUR 100 pro Woche, um die Kosten für den Gast decken zu können.
  • Für die Teilnehmenden aus Partnerkirchen trägt MEW Fahrtkosten, Visagebühren, Sachkosten und viagra visa ein Taschengeld von je EUR 100 pro Woche.
  • Unterkunft und cialis in australia Verpflegung sowie Sach- und Fahrtkosten vor Ort trägt die Ortsgemeinde in Bayern bzw. die gastgebende Einrichtung.

 

Mission EineWelt erstellt eine Warteliste eingehender Bewerbungen. Maximal zwei Kandidaten/Kandidatinnen können pro Jahr an diesem Programm teilnehmen. Männer und Frauen werden in ausgeglichener Weise berücksichtigt. Eine Verbindung mit einem Urlaubsaufenthalt vor oder nach diesem Besuch ist nicht möglich.

 

Bewerbung

Bewerbungen richten Sie bitte auf dem Dienstweg an:

Centrum Mission EineWelt

Pfr. Michael Seitz

Referat Mission Interkulturell

Postfach 68 91561 Neuendettelsau

Tel.: 0 98 74 9-15 10/ -15 02

Fax: 0 98 74 9-31 50

E-Mail: mitarbeit.partnerkirchen@mission-einewelt.de