Tansania wurde vor 50 Jahren unabhängig

Das Ende der Kolonialzeit wird am 3. Dezember in München gefeiert

 

Am 9. Dezember 2011 jährt sich zum 50. Mal das Ende der Kolonialzeit Tansanias. Aus Anlass dieses Jubiläums der Unabhängigkeit laden Mission EineWelt, der Deutsch-Tanzanische Freundeskreis München, die Benediktinerkongregation St. Ottilien und die Botschaft Tansanias (Berlin) zu einer Feier nach München ein.

 

Im Rahmen der Feierlichkeiten, die am 3. Dezember 2011 ab 16.00 Uhr im Saal des Salesianums (Sieboldstraße 2) in München stattfinden, soll auf die 50-jährige Geschichte der Unabhängigkeit zurückgeblickt und die religiösen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern und Kirchen beleuchtet werden. Außerdem wird darüber nachgedacht, wie die partnerschaftlichen Bezüge ausgebaut und intensiviert werden können. Mission EineWelt unterhält seit vielen Jahrzehnten partnerschaftliche Beziehungen in das ostafrikanische Land und seine lutherische Kirche.

 

Vor allem aber soll bei gutem Essen und Musik miteinander gefeiert und geredet werden. Interessierte sind herzlich zu den Feierlichkeiten eingeladen.

 

Helge Neuschwander-Lutz

eingestellt am 24. November 2011