Tansania

 

 

Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania

 

Theologische Ausbildung

Die Kirche braucht gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In theologischen Hochschulen, Bibelschulen und durch Fortbildungsangebote erhalten Pfarrer, Evangelisten, Diakonissen oder Diakone in der Gemeindearbeit eine fundierte Ausbildung. Für den Unterricht an der Theologischen Hochschule Makumira hat das Centrum Mission EineWelt einen Pfarrer vermittelt. Ein Diakon ist in der Diakonenausbildung im Faraja-Diakonie-Zentrum in Sabuko/Sanya Juu tätig. An den Bibelschulen in Mwika und Kidugala lehren neben einheimischen Fachkräften eine Theologin und zwei Theologen im Auftrag von Mission EineWelt. Daneben unterstützen Pfarrerinnen und Pfarrer aus Bayern die theologische Fortbildung auf Gemeinde-, Dekanats- und Diözesanebene in Morogoro, Kidugala und Tandala.

Diakonie

Gemeinden, Diözesen und Gesamtkirche nehmen besonders bei der Arbeit mit behinderten Menschen ihre diakonische Verantwortung wahr. Im Auftrag von Mission EineWelt ist ein Diakon im Rehabilitationszentrum Usa River und in den Dörfern ringsum tätig.
Ein Diakon und eine Diakonin arbeiten im Faraja Diaconic Centre.
Ein Pfarrer leitet die Abteilung Diakonische Arbeit der Norddiözese.

Medizinische Arbeit

Die Kirche unterhält Krankenhäuser, Gesundheitszentren und Basisgesundheitsdienste. Zu ihrem Alltag gehören die Aufklärung über Aids genauso wie Impfungen gegen Kinderlähmung und Tollwut oder die Behandlung von Patienten.

Berufsausbildung

Eine solide Berufsausbildung sichert die Lebensgrundlage einer ganzen Familie und schafft künftig weitere Arbeitsplätze. Deshalb ermöglichen kirchliche Berufsschulen und Ausbildungszentren Jugendlichen den Aufbau einer eigenen Existenz. In den Berufsschulen Leguruki, Hai und Masoka arbeiten drei Lehrer und Ausbilder von Mission EineWelt. Es werden Ausbildungen zum Schreiner, Kfz-Mechaniker, Maurer und Schneider angeboten sowie Kurse in Technik erneuerbarer Energien, Buchhaltung und Hotelmanagement.

Mission

Die Kirche nimmt ihren Missionsauftrag besonders in Gebieten wahr, in denen es nur wenige christliche Gemeinden gibt. In der Morogorodiözese unterstützt ein Pfarrer von Mission EineWelt die Missionsarbeit unter den Massai.

Verwaltung

Die Diözesen bitten nach wie vor um Mithilfe in der Finanzverwaltung. Eine Mitarbeiterin arbeitet als Finanzreferentin für die Süddiözese. Sie ist auch für die Weiterbildung tansanischer Kollegen zuständig.

Für die Mitarbeit in dieser Kirche sucht Mission EineWelt regelmäßig Interessenten.