Hong Kong (VR China)

Unsere Partnerkirche in Hongkong

Struktur:

Die Evangelisch-Lutherische Kirche von Hongkong (Evangelical Lutheran Church of Hong Kong, ELCHK) pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen und Missionsorganisationen in den USA, in Finnland, Norwegen, Dänemark und Bayern. Sie ist Mitglied im Lutherischen Weltbund und im Christenrat Hongkongs (Hong Kong Christian Council). Die Kirche wird von einem Bischof geleitet. Sitz des Kirchenbüros ist Kowloon.

Neben der ELCHK gibt es in Hongkong noch die lutherische Tsung Tsin Mission, die Chinesisch-Rheinische Kirche, die Lutherische Kirche Hongkong Synode, die Hongkong und Macau Lutherische Kirche, die Lutherische Kirche Süd-Kanton und die Südasiatische Lutherische Evangelische Mission. Mit der Tsung Tsin Mission, der Chinesisch-Rheinischen Kirche, der Lutherischen Kirche Hongkong Synode und der Hongkong und Macau Lutherischen Kirche arbeitet die ELCHK im Lutherischen Bund Hongkongs (Hong Kong Lutheran Federation) zusammen.

Bischöfin:

CHAN Kin Lai (Jenny Chan) seit Juli 2011

Statistik:

  • Gesamtmitglieder: 16.500
  • Gemeinden: 51
  • Pfarrer und Pfarrerinnen: 58
  • Evangelisten und Evangelistinnen: 54

Arbeitszweige:

  • In kirchlicher Trägerschaft befinden sich 27 Schulen und Kindergärten mit insgesamt über 10.000 Schülern und 550 Lehrkräften.
  • In über 30 Sozialzentren arbeiten 700 Sozialarbeiter. Beide Arbeitsbereiche werden von der Regierung Hongkongs großzügig unterstützt.
  • Die Kirche ist missionarisch in der VR China aktiv, etwa bei Gemeindebesuchen. Sie unterstützt dort auch Bauprojekte, vergibt Stipendien und schult Evangelisten und Kirchenvorsteher in Kursen. Daneben entsendet sie Missionare zu chinesischen Gemeinden nach Thailand und Fidschi.
  • Der Taosheng-Verlag (Stimme des Wortes) produziert Bibelkommentare, theologische und geistliche Literatur und Gesangbücher für chinesische Gemeinden in Hongkong und auf der ganzen Welt. Ein besonderes Projekt des Verlags ist das "China-Literatur-Projekt", bei dem Absolventen der Seminare in China jedes Jahr 7 - 8 Bücher erhalten.
  • Seit 1977 betreibt die Kirche gemeinsam mit anderen lutherischen Kirchen Hongkongs und der Taiwan Lutherischen Kirche das Lutherische Theologische Seminar (LTS), eines der führenden theologischen Ausbildungsstätten in Asien. Eine Vielzahl asiatischer Theologen und Kirchenführer haben hier ihre Aus- oder Fortbildung erhalten.

Finanzen:

Die Kirche finanziert sich weitgehend selbst. Projekte wie den Taosheng-Verlag oder im missionarischen und sozialen Bereich unterstützt Mission EineWelt finanziell.

Geschichte:

  • 1831: Karl Gützlaff als erster deutscher evangelischer (lutherischer) Missionar in China
  • 1890 - 1907: amerikanische und skandinavische Missionen kommen nach China
  • 1913: Errichtung des Lutherischen Theologischen Seminars in Shekou (bei Wuhan/ Provinz Hubei)
  • 1948: Verlegung des Seminars von Shekou nach Hongkong wegen des Bürgerkriegs in China
  • 27. Februar 1954: Gründung der Evangelisch-Lutherischen Kirche Hongkongs
  • 1954: Gründung des Hong Kong Christian Council
  • 1957: ELCHK Mitglied im Lutherischen Weltbund
  • 1997: Neunte LWB-Vollversammlung tagt in Hongkong
  • 2005: Wahl von Dr. Nicholas Tai zum Bischof (Nachfolge von Josefine Tso)
  • 2011: Jenny Chan zur Bischöfin gewählt

Adresse:

Evangelical Lutheran Church of Hongkong
50A Waterloo Road
Kowloon
Hongkong/China

Tel.: 00852 2388 5847
Fax: (852) 2388 7539
E-Mail: info(at)elchk.org.hk
Internet: www.elchk.org.hk