Südkorea

Zusammenarbeit mit der Lutherischen Kirche in Korea

Die Zusammenarbeit zwischen der koreanischen lutherischen Kirche und der bayerischen evangelischen Landeskirche begann mit Dr. Won Yong Ji, der nach seiner Zeit als Asien-Sekretär des Lutherischen Weltbundes zwischen 1968 und 1977 für ein Jahr als Mitarbeiter zum ehemaligen Missionswerk (heute: Mission EineWelt) kam. Unter seiner Leitung wurden die ersten Studienseminare für Theologen aus Ostasien eingeführt. In der Folgezeit wurden z.B. die Druckkosten für die Herausgabe von Luthers Werken in koreanischer Sprache oder Zuschüsse für diakonische Aufgaben der Kirche von Mission EineWelt übernommen.

 

Die personelle Zusammenarbeit mit der LCK begann mit dem bayerischen Pfarrer Dr. Malte Rhinow im Jahr 2000. Zwei Jahre später gründete er das Gemeindeaufbau-Institut, das er bis 2005 leitete. Inzwischen ist er Dozent für Praktische Theologie an der Luther Universität der LCK.