Uruguay

Uruguay auf einen Blick

Staatsname:

Republik Östlich des Uruguay (República Oriental del Uruguay)

Hauptstadt:

Montevideo (1,4 Mio. Einwohner)

Lage:

östlich des Uruguay-Flusses und nördlich des Río de la Plata an den Grenzen zu Argentinien und Brasilien

Klima:

subtropisch bis gemäßigt

Größe:

176.215 km²

Bevölkerung:

3,3 Mio. Einwohner überwiegend europäischer (spanischer und italienischer) Abstammung, ca. 8.000 Deutsche

Bevölkerungswachstum:

0,6 %

Durchschnittliche Lebenserwartung:

75,6 Jahre

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze (weniger als 2 US-Dollar am Tag):

5,7 %

Anteil der Bevölkerung, der unterernährt ist:

3 %

Anteil HIV-infizierter Menschen (zwischen 15 und 49 Jahren):

0,5 %

Landessprachen:

Spanisch

Religionen:

74 % Katholiken, 2 % Protestanten, 2 % Juden, 22 % andere oder religionslos

Nationaltag:

25. August

Unabhängigkeit:

1825 (international anerkannt 1828)

Staats- und Regierungsform:

Präsidiale Demokratie

Staatsoberhaupt und Regierungschef:

Präsident Dr. Tabaré Vázquez

Regierungspartei:

Frente Amplio (Mitte links)

Wirtschaft:

Uruguay war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine der reichsten Volkswirtschaften Lateinamerikas, fiel aber in den 50er Jahren stark zurück. Heute verzeichnet es wieder eine stabile Wirtschafts-entwicklung, ist aber dennoch latent krisenanfällig und eines der am meisten verschuldeten Länder der Welt. Die Landwirtschaft, v. a. Viehzucht, prägt das Land. Der Tourismus ist wichtige Einnahmequelle

Exportgüter:

Fleisch, Fisch, Reis, Leder und Fell, Textilien

Währung:

Uruguayischer Peso (link zu www.oando.com/convert/classic)

Einreisebestimmungen:

Deutsche Touristen benötigen kein Visum

Vertretung:

Botschaft der Republik Östlich des Uruguay
Budapester Straße 39
10787 Berlin
Tel.: 030 / 2 63 90 16
Fax: 030 / 26 39 01 70
E-Mail: urubrande(at)t-online.de

Dies sind Grundinformationen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.