CILCA heute

CILCA heute

Struktur

Mitglieder: Die Lutherischen Kirchen von Costa Rica,
El Salvador, Honduras und Nicaragua

Leitung:

Bischof Dr. Medardo Gómez, El Salvador

Exekutivsekretär: Reverendo Ilo Utech, Nicaragua

Stipendienprogramm: 1 bayerisches Stipendium für eine Person aus der CILCA

Schwerpunkte/Arbeitsfelder

  • Förderung und gegenseitige Unterstützung der lutherischen Kirchen in Zentralamerika  (gemeinsame Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiter/innen und gemeinsame Materialien wie z. B. Agende, Gesangbuch)
  • Koordination entwicklungsbezogener Projekte und humanitärer Hilfe in Katastrophenfällen

Perspektiven:

Die jungen lutherischen Kirchen Zentralamerikas benötigen weiterhin Hilfe bei der theologischen Ausbildung, bei Gemeindeaufbau und Verwaltung. Wichtiger als der finanzielle Aspekt ist der Einsatz von Menschen bei der Kirchwerdung. Allmählich kann die finanzielle Abhängigkeit vom Ausland gemildert werden. Die Situation hängt auch von der Entwicklung Zentralamerikas unter den Gegebenheiten der wirtschaftlichen Globalisierung ab.
Lernen können ältere Kirchen vom missionarischen Elan der jungen Kirchen. Ihre ganzheitliche Sicht der "Misión integral" lässt auch uns wieder nach der inneren Zusammengehörigkeit von Zeugnis und Dienst fragen. Die Fröhlichkeit und Glaubenszuversicht der Zentralamerikaner inmitten schwierigster sozialpolitischer Verhältnisse geben uns Anlass zu Selbstbesinnung und Umkehr.
Austausch und Begegnung sollen weiter gefördert werden.
Der Partnerschaftsvertrag mit der CILCA ist gleichsam der Schirm über Dekanats-, Jugend- und Gemeindepartnerschaften. Er fördert die Entwicklung bilateraler christlicher Gemeinschaft. Er ist Konkretisierung lutherischer Gemeinschaft.