Pfarrer Eduard Sabarofek aus West-Papua

Besuch aus West-Papua

 

(4. Juni 2008) Pfarrer Eduard Sabarofek, der Leiter der Ökumeneabteilung der Gereja Kristen Injili di Tanah Papua (GKI-TP) aus West-Papua, besuchte Anfang Juni Mission EineWelt. Nach dem Tod des Präsidenten leitet er derzeit die Amtsgeschäfte der größten protestantischen Kirche von West-Papua, die 600.000 Mitglieder in etwa 1.500 Gemeinden zählt.

 

West-Papua umfasst nahezu 300 ethnische Gruppen und Sprachen. Es wurde 1963 nach einem nicht unumstrittenen UNO-Beschluss Indonesien einverleibt. Trotz der staatlich geförderten Einwanderung vieler Indonesier aus anderen Inselgruppen ist West-Papua noch überwiegend christlich geprägt. Die einheimische Bevölkerung der Papua erlebt die Kirchen als Zentren der Selbstfindung, Achtung und Hoffnung.

 

Mission EineWelt bemüht sich, Beziehungen zwischen den protestantischen Kirchen von Papua-Neuguinea und West-Papua zu vermitteln, die beide in der Kultur und Tradition der Papua verbunden sind. Eduard Sabarofek wird seine Kirche Mitte Juni bei der Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (Wuppertal) vertreten.