Pressemitteilungen von Mission EineWelt

 

Frieden im Pazifik

Mission EineWelt lädt zu Tagung ein
(3. April 2008) Blütenweiße Strände, kristallklares Wasser und Palmen - ein Südsee-Klischee wie aus dem Reisekatalog entsprungen. Ein solches Traumparadies hat vor 30 Jahren schon Tony Marshall mit seinem Hit "Bora Bora" besungen. Dabei ist der südpazifische Raum alles andere als ein paradiesisches Land, sind seine Inselstaaten doch neben dem Klimawandel von Bürgerkriegen und ethnischen Konflikten heimgesucht.

 

Ein realistisches Bild will stattdessen das Seminar "Frieden im Pazifik!?" vom 17. bis 20. April anhand von vier Konfliktregionen vermitteln. Es stellt die Situation auf Fidschi, Bougainville, den Salomonen und West-Papua vor und zeigt Hintergründe auf. Lösungsansätze für eine friedlichere Zukunft sollen erörtert werden.

 

Namhafte Fachleute aus Forschung, Politik und Kirche wie der Sozial-wissenschaftler Dr. Steven Ratuva aus Fidschi, S. E. Ian Kemish, der australische Botschafter in Deutschland, sowie die für ihr Friedens-engagement bekannte katholische Ordensfrau Lorraine Garasu aus Bougainville/Papua-Neuguinea informieren in Referaten und Workshops konkret und aus erster Hand. Interessenten können sich darüber hinaus auch auf Musik und Filme aus dem Pazifik freuen sowie auf eine Ausstellung mit zeitgenössischer Kunst aus Papua-Neuguinea (Eröffnung am 17.4. um 20.30 Uhr).

 

Die Tagung beginnt am 17. April abends und endet am 20. April mittags im Centrum Mission EineWelt in Neuendettelsau, Hauptstr. 2. Sie wird in Kooperation von Mission EineWelt, dem Pazifik Netzwerk sowie Missionswerken in Deutschland veranstaltet. Die Vorträge finden weitgehend auf Englisch statt, eine Übersetzung wird angeboten.

 

Wenn Sie sich für unseren Presseverteiler eintragen wollen, wenden Sie sich an:

 

Annekathrin Jentsch
Pressereferentin

presse(at)mission-einewelt.de
Tel. 0 98 74 9-10 30
Fax 0 98 74 9-31 90