Was ist Mission EineWelt

Landkampagne

Entwicklung heißt: Menschen!

Entwicklung ist ein schillernder Begriff. Wir verstehen Entwicklung als einen Prozess der Befreiung von Hunger, Armut, Krankheit, von ungerechten Machtstrukturen, die Menschen in ihrer Würde und ihrem Recht verletzen und ihnen die Kontrolle über lebensnotwendige Ressourcen verwehren.

 

In einer globalisierten Welt haben Entwicklungsfragen immer auch mit uns zu tun. Es geht also darum globale Zusammenhänge zu verstehen. Dabei können beispielweise die Bildungsangebote „EineWelt in der Kiste“, unsere ausleihbaren Ausstellungen und unsere Vorträge, die wir gerne bei Ihnen halten dazu beitragen, diese Zusammenhänge besser beurteilen zu können und dadurch zur Gestaltung einer menschlicheren Gesellschaft beizutragen. Aus diesem Grund engagieren wir uns auch im Rahmen einer Vielzahl entwicklungspolitischer Kampagnen.

 

Darum beginnt auch unsere Entwicklungsförderung bei uns selbst, indem unser Fachausschuss Entwicklung und Politik die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Bayern finanziell fördert. Auch bei der Förderung von Partnerschaftsbegegnungsreisen steht das entwicklungspolitische Lernen im Vordergrund. Projektförderung geschieht bei Mission EineWelt grundsätzlich nur auf Anfrage unserer weltweiten Partnerkirchen.

 

Auch bei unseren Freiwilligendiensten steht das wechselseitige Lernen im Vordergrund und auch das Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika leistet einen Entwicklungsbeitrag durch Investition in Menschen.

 

Wir bringen Menschenrechte ins Spiel! (Vorstellungsflyer - Referat Entwicklung und Politik)