Band "Tohil"
Die Band "Tohil" aus El Salvador
Fest der weltweiten Kirche
Fest der weltweiten Kirche

Im Weltdorf andere Kulturen kennen lernen

 

Mission EineWelt lädt zum Fest der weltweiten Kirche ein

(17. Juli 2008) Am Sonntag, dem 27. Juli, lädt Mission EineWelt zum Fest der weltweiten Kirche nach Neuendettelsau ein. Eröffnet wird das Jahresfest bereits am Samstagabend (26.7.) um 20 Uhr mit einem Konzert der Gruppe Tohil aus El Salvador.

 

Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst in der St. Nikolaikirche um 9.30 Uhr. Daran schließt sich ein Festprogramm an, das vor allem Kindern die Kulturen aus verschiedenen Teilen der Welt näher bringen soll: So lernen sie in einem Weltdorf, afrikanische Zöpfe zu flechten und Fladenbrot zu backen. Auch abwaschbare Tattoos und Schmuck aus Papua-Neuguinea sind angesagt. Für kleine Bastler warten Solarlampen. Und wer es musikalisch mag, wird beim Kindermusical (Probe mit Aufführung) viel Spaß haben.

 

Erwachsene dürfen sich auf Workshops, etwa zu Klimagerechtigkeit und - im zweifachen Gedenkjahr - zu Wilhelm Löhe und Johann Flierl freuen. Aus diesem Grund öffnet das Archiv für Interessierte seine Türen und zeigt historische Dokumente. Daneben stellen sich verschiedene Initiativen und Gruppen aus dem Bereich von Mission, Partnerschaft und Entwicklung mit ihrer Arbeit vor. Schließlich werden in der Abschlussandacht junge Freiwillige von Mission EineWelt ausgesandt, die ein Jahr lang in Projekten weltweit mitarbeiten.

 

Musikalisch wird der Tag eingerahmt von lateinamerikanischen und afrikanischen Klängen von Tohil und Les Rachetés du Christ (München), dem Gospelchor Heilsbronn und Kinderchören aus Windsbach.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.


Annekathrin Jentsch, Pressereferentin

Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de