Sprachkurs Spanisch
Sprachkurs Kisuaheli
Sprachkurs Pidgin

Nicht alle in Bayern machen Ferien

 

Sprachkurse bei Mission EineWelt gefragt

(5. August 2008) Während draußen bei sommerlichen Temperaturen Freibad und Eis locken, büffelten sie bei Mission EineWelt: die Teilnehmer der Sprachkurse in Spanisch, Pidgin und Kisuaheli.

 

Am 4. August ging die letzte Lerneinheit in Neuendettelsau zu Ende. Immerhin drei Sprachen – Spanisch, Pidgin und Kisuaheli – kann man als Anfängerkurse lernen.

 

Die Teilnehmer sind bunt zusammengewürfelt: künftige Mitarbeiter und Freiwillige von Mission EineWelt, Ehrenamtliche aus der Partnerschaftsarbeit, an der Sprache Interessierte, die sonst nichts mit Mission EineWelt zu tun haben. „Wir sind eine der wenigen Einrichtungen, die Kisuaheli und Pidgin anbieten“, erläutert die verantwortliche Studienleiterin Ulrike Hansen. Kisuaheli ist als Verkehrssprache in ganz Ostafrika gebräuchlich und Pidgin-Englisch spricht man in Papua-Neuguinea.

 

Bei zehn bis zwanzig Lernenden pro Kurs bleibt die Zahl überschaubar und jeder kommt auch mal dran. Insgesamt 34 Doppelstunden umfassen die vier Kurseinheiten, die jeweils kompakt an Wochenenden angeboten werden. Damit sind sie etwa so intensiv wie zwei VHS-Semesterkurse. Im nächsten Jahr wird das Programm wieder angeboten. Los geht’s ab 27. Februar 2009.

 

Wenn Sie weitere Informationen suchen, kontaktieren Sie uns.


Annekathrin Jentsch, Pressereferentin

Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de