Studienvoraussetzungen

Für ein Übersee-Studienjahr gelten folgende Voraussetzungen:

  • Interesse an Fragen von Weltmission und Ökumene, nachgewiesen z. B. durch Teilnahme an Wochenendtagungen der Referate Mission Interkulturell oder Politik und Entwicklung und anderen adäquaten Veranstaltungen
  • Teilnahme an mindestens einer Lehrveranstaltung im Fach Interkulturelle Theologie/ Missions- und Religionswissenschaft
  • Erfolgreicher Abschluss der Zwischenprüfung (bei Theologiestudierenden) bzw. des Vordiploms (bei Studierenden der Religionspädagogik)
  • Bereitschaft, sich auf eine interkulturelle Lernsituation einzulassen und theologische Dialogfähigkeit, belegt durch die Referenz eines/r Hochschulprofessors/in
  • Nachweis über die Bereitschaft zur späteren Mitarbeit in der ELKB, bei Theologiestudierenden durch den Eintrag in die Anwärterliste der bayerischen Landeskirche
  • Bereitschaft, später im ökumenisch-missionarischen Kontext zu arbeiten
  • Ausreichende, d.h. durch Zeugnisse nachgewiesene Kenntnisse der Sprache des Gastlandes (z. B. Englisch, Portugiesisch, Spanisch)
  • Teilnahme an den Vorbereitungsmaßnahmen, bzw. der Auswertung des Studienaufenthaltes des Referats Mission Interkulturell (je ein Wochenendseminar)