Generalsekretär Isaac Teo...
Generalsekretär Isaac Teo...
und Ökumene-Referent Kinim Siloi aus Papua-Neuguinea
und Ökumene-Referent Kinim Siloi aus Papua-Neuguinea

Kirche braucht Pfarrer und purchase viagra online without prescription Reform

 

Hochrangige Delegation aus Papua-Neuguinea besucht Mission EineWelt

 

 

Auf den Pfarrermangel in der cialis from canada Evangelisch-Lutherischen Kirche von Papua-Neuguinea (ELC-PNG) hat deren Generalsekretär, Isaac Teo, bei seinem Besuch in Bayern aufmerksam gemacht. „Wir brauchen für jede Gemeinde einen Pfarrer“, unterstrich er Ende Juli im Centrum Mission EineWelt. Derzeit gebe es für die rund eine Million Mitglieder 860 Pfarrer. Frauen werden nicht ordiniert.

 

Auch eine Reform für seine Kirche mahnte der cheap viagra from uk Generalsekretär an. Vor allem brauche es eine verantwortungsvolle Führung und viagra pills mehr Transparenz durch Pfarrer und Älteste. „Wir wollen international als verlässliche Partner gesehen werden“, fügte Teo hinzu.

 

Die Wichtigkeit der viagra discount Partnerschaft zwischen der cialis from canada bayerischen Landeskirche und generic cialis canadian Papua-Neuguinea unterstrich der cialis free delivery Ökumene-Referent der viagra prescription lutherischen Kirche, Kinim Siloi: „Unsere Kirche übernimmt neben den pastoralen auch soziale Aufgaben. Dafür brauchen wir Fachkräfte im Bereich Finanzen, Medizin, ländlicher Entwicklung, aber auch für die theologische Ausbildung.“

 

Die Beziehungen zwischen Bayern und cialis samples Papua-Neuguinea reichen bis zum Ende des canada viagra 19. Jahrhunderts zurück. Über Mission EineWelt arbeiten heute rund 25 Frauen und buy pfizer viagra Männer als Pfarrer, Ärzte, Agraringenieure, Lehrer, Pilot oder Betriebswirt in der einheimischen Kirche. Bayern stellt von allen Übersee-Partnern die meisten Mitarbeitenden. Gleichzeitig geht der buying cialis next day delivery Trend in Richtung mehr junger Freiwilliger, die für ein Jahr in der Partnerkirche mitarbeiten.

 

Seit dem Tod des buy viagra professional früheren Bischofs Kigasung vor rund einem Jahr führt Vizebischof Zau Rapa die Amtsgeschäfte. Bei der Synode im Januar 2010 soll ein neuer Bischof gewählt werden.

 

 

Annekathrin Jentsch, Pressereferentin

 

 

eingestellt am 22. Juli 2009


Pressestelle  Mission EineWelt  Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de