Die brasilianische Gruppe IAÇA  © Ralf Emmerich

Die brasilianische Gruppe IAÇA  © Ralf Emmerich

Getanzte Kultur Amazoniens

 

 

Mission EineWelt präsentiert KinderKulturKarawane 2009

 

 

Im Rahmen der diesjährigen KinderKulturKarawane kommt die brasilianische Gruppe IAÇA auch nach Neuendettelsau. Am 29. September um 19.30 Uhr präsentiert Mission EineWelt in der Nikolaikirche das Ensemble aus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Belém. Die Vorführung, eine Mischung aus traditionellem Tanz, Musik und Theater, spiegelt den Reichtum und die Vielfalt der Amazonas- Kulturen wider.

 

Die Gruppe IAÇA, die vor zwölf Jahren in der Belémer Kirchengemeinde gegründet wurde, versteht ihre kulturelle Arbeit als Bildungs- und soziales Engagement für die Menschen und ihre Region. Belém liegt im Norden Brasiliens und gilt als Tor zum Amazonas. Dort werden die mineralreichen Regenwaldgebiete immer stärker ausgebeutet, ohne dass die Bevölkerung davon profitiert. Im Gegenteil - mehr und mehr Jugendliche stehen auf der Straße, ohne Ausbildung und Perspektive. Deshalb umfasst die kirchliche Gemeindearbeit auch unterschiedliche soziale Projekte für Frauen, Kinder und Jugendliche.

 

Logo der KinderKulturKarawane

Wie in diesem Herbst fördert die KinderKulturKarawane seit zehn Jahren den gleichberechtigten Dialog zwischen jungen Menschen aus der ganzen Welt. Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien und Lateinamerika, wie die Gruppe IAÇA, treten in Schulen, Kirchengemeinden oder Kulturzentren auf, geben Workshops und erzählen von ihrer Heimat, ihren Ängsten und Hoffnungen. Bislang beteiligten sich 50 Gruppen aus 23 Ländern. Von dem Erlös konnten Kulturprojekte in Übersee mit 380.000 Euro unterstützt werden.

 

Die KinderKulturKarawane wurde als offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2009/10 für Bildung und nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Gefördert wird sie in diesem Jahr unter anderem von Mission EineWelt, vom Auswärtigen Amt und dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED).

  

 

Tanzmaske

Weitere Aufführungen in Bayern finden in Nürnberg, München, Schweinfurt und Sulzbach-Rosenberg statt.
Kontakt: Mauro Schwalm, Tel. 0911/36 672-0, E-Mail mauro.schwalm(at)mission-einewelt.de

 

 

Nähere Infos finden Sie auf den Seiten der KinderKulturKarawane und der Gruppe IAÇA

 

 

 

Annekathrin Jentsch, Pressereferentin

 

 

eingestellt am 10. September 2009

 

Gruppe IAÇA
Gruppe IAÇA
Gruppe IAÇA
Gruppe IAÇA


Pressestelle  Mission EineWelt  Tel. 09874 9-1030   presse(at)mission-einewelt.de